Mannschaften

05
Mai
2017
6. Mannschaft überzeugt mit klarem Sieg und schafft Aufstieg

In der letzten Runde der Münchner Mannschaftsmeisterschaft überzeugte die 6. Mannschaft beim Heimspiel gegen den TSV Poing 1 mit einem unerwartet deutlichen Sieg. Fünf Partien wurden gewonnen und mit den beiden Remis konnten am Ende 6 Punkte verbucht werden. Die Sieger heißen: Marco Häuser, Ante Bilandzic, Sandra Lenk, Herbert Kurt und Julia Riedelsheimer.

Die 6. Mannschaft schließt somit die Saison mit 4 Siegen und 2 Unentschieden ab. Ungeschlagen hat sie den 2. Tabellenplatz erreicht und sich den Aufstieg in die B-Klasse verdient. (Dolezal)

Foto: Ante Bilandzic (rechts vorn) und Sandra Lenk (dahinter) trugen an den Brettern 5 und 6 mit zwei Siegen zum Mannschaftserfolg bei.

Weiterlesen ...

01
Mai
2017
1. Mannschaft schafft Klassenerhalt in 1. Bundesliga

Der FC Bayern München wird auch in der Saison 2017/2018 in der 1. Schachbundesliga spielen! Das ist das erfreuliche Ergebnis der zentralen Endrunde der Schachbundesliga am vergangenen Wochenende in Berlin. Die von den Schachfreunden Berlin hervorragend ausgerichtete Veranstaltung umfasste die jeweils letzten drei Runden der 1. Bundesligen der Männer und Frauen und war ein bis dato einmaliger Höhepunkt im deutschen Schach. Insbesondere im Kampf um den Klassenerhalt war aufgrund der Tabellensituation jede Menge Spannung zu erwarten und so erlebte auch unsere Mannschaft (Foto: Wolfgang Galow) ein turbulentes Wochenende, das sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Weiterlesen ...

30
April
2017
3.Mannschaft knapp am Aufstieg „vorbeigeschrammt“

Einen guten Auftritt der 3. Mannschaft gab es noch bei der gemeinsamen Endrunde der Regionalliga Südwest in Garching. Hier spielten erstmals alle Mannschaften dieser Liga in einem Saal die letzte Runde. Den Schachfreunden aus Garching sei hier nochmals für diese Veranstaltung gedankt. Das gleichzeitige Stattfinden aller Partien am gleichen ort erhöhte Transparenz und Spannung in der letzten Runde natürlich besonders.

Weiterlesen ...

28
April
2017
6. Mannschaft wahrt Chance auf Aufstieg

In einem großartigen Kampf gegen den Tabellenführer SC Tarrasch 45 München 5 hat sich die 6. Mannschaft mit einem 4–4 einen Mannschaftspunkt gesichert und damit die Chance auf den 2. Tabellenplatz und einen Aufstieg in die B-Klasse gewahrt. Wichtige Siege erkämpften sich Julia Riedelsheimer und Ante Bilandzic, Remis spielten Stefan Finsterer, Robert Keck, Dr. Thomas Mielke und Herbert Kurt. Nun kann die 6. Mannschaft ihren 2. Tabellenplatz am kommenden Freitag aus eigener Kraft verteidigen. (Dolezal)

Weiterlesen ...

28
April
2017
7. Mannschaft schließt Saison im Mittelfeld ab

Zum Abschluss der Saison in der D-Klasse unterlag die 7. Mannschaft bei der 4. Mannschaft des SK München Südost deutlich mit 2-6 und schließt die Saison damit mit einem ausgeglichenen Punktekonto auf einem guten Mittelplatz ab. Da die ersten fünf Mannschaften in der Tabelle alle sehr eng beieinander lagen, wäre am letzten Spieltag theoretisch sogar noch der Aufstieg in die C-Klasse möglich gewesen, aber dazu sollte es letztlich nicht reichen.

Weiterlesen ...

28
April
2017
4. Mannschaft verpasst vorzeitigen Klassenerhalt

Nach einem 4-4 bei der 2. Mannschaft des SK Tarrasch schwebt die 4. Mannschaft weiter in Abstiegsgefahr. Zwar verfügt die Mannschaft jetzt über 2 Punkte und 3 Brettpunkte Vorsprung gegenüber dem TSV Forstenried, der in der letzten Runde der Gegner ist, hat damit aber das rettende Ufer noch immer nicht erreicht. Bleibt zu hoffen, dass die doch reichlich verkorkste Saison am kommenden Freitag doch wenigsten noch zu einem versöhnlichen Abschluss kommt. (Wengler) 

Weiterlesen ...

26
April
2017
5. Mannschaft peilt nach Sieg 1. Platz an

Mit einem knappen 4,5-3,5 Erfolg bei der Schach-Union München hat sich die 5. Mannschaft die Chance erhalten, aus eigener Kraft am Saisonende den 1. Platz zu erreichen. Vorasusetzung dafür ist allerdings mindestens ein Unenetschieden im abschließenden Heimspiel gegen die Schachfreunde Deisenhofen, das am 05.05. im Anton-Fingerle-Bildungszentrum parallel zur zentralen Endrunde der Bezirksliga stattfindet. (Wengler)

Weiterlesen ...

09
April
2017
1. Mannschaft holt wichtige Punkte gegen den Abstieg

Am vorletzten Wettkampfwochenende in der Schachbundesliga war der FC Bayern zum zweiten Mal in dieser Saison Gastgeber in der BayernLB Sportarena. Neben dem Lokalrivalen und Reisepartner MSA Zugzwang waren diesmal der SV Hockenheim und der SV Griesheim zu Gast. Während die Hockenheimer in der Tabelle um die vorderen Plätze mitspielen und gegen beide Münchner Vereine als klarer Favorit galten, der gehört der SV Griesheim ganau wie der FC Bayern und MSA Zugzwang zu den fünf Mannschaften, die am Tabellenende gegen den Abstieg kämpfen.
(Foto: Konzentration unmittelbar vor Beginn der Begegnung SV Griesheim - FC Bayern am Sonntag. Im Hintergrund zu erkennen die Fahne der "Red Munichs 1989". Die waschechten Bayern-Fans blieben bis zum Schluss und brachten offensichtlich Glück! - Quelle alle Fotos in diesem Artikel: Wolfgang Galow)

Weiterlesen ...

06
April
2017
4. Mannschaft nach Niederlage im Abstiegskampf

Die 4. Mannschaft spielt in dieser Saison gegen den Abstieg. Das ist die Erkenntnis aus der neuerlichen Pleite in der Bezirksliga, nach der die Mannschaft mit 2-8 Punkten nur noch einen Zähler vom Tabellenende entfernt ist. Erneut gelang es dem Team nicht, die durchaus vorhandenen Chancen gegen die favorisierte Mannschaft des SC Garching 4 zu nutzen. Statt dessen stand am Ende eine deutliche Niederlage zu Buche, nach der es nunmehr gilt, für die letzten beiden Runden nach der Osterpause noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren. Nächster Gegner ist dann die 2. Mannschaft des SC Tarrasch, die noch um den Titel bzw. Aufstieg mitspielt, bevor es in der letzten Runde im Rahmen der zentralen Endrunde gegen das bisherige Schlusslicht TSV Forstenried geht. Gut möglich, dass es dort zu einem echten Endspiel um den Klassenerhalt kommt. (Wengler) 

Weiterlesen ...

06
April
2017
5. Mannschaft siegt und ist weiter oben dran

Nachdem die 5. Mannschaft in der vergangenen Woche spielfrei hatte und ihre Tabellenführung quasi kampflos abgeben musste, gab es in dieser Woche wieder die Gelegenheit, Punkte zu sammeln. Dies tat die 5. Mannschaft dann auch in eindrucksvoller Weise und schlug die 2. Mannschaft des SC Sendling jederzeit sicher mit 5-3. Insbesondere an den vorderen Brettern lief es dabei wie geschmiert. Einen vollen Punkt steuerte in seinem ersten Einsatz für den FC Bayern auch Frank Buttenmüller (Foto) an Brett 7 bei. Übrigens sehr zur Freude von Mannschaftsführer Thomas Lentrodt, der überdies nicht müde wird, die gute Stimmung in der 5. Mannschaft zu betonen. Zweifelsohne ein Umstand, der sich auch äußerst positiv auf die Ergebnisse auswirkt!

Weiterlesen ...

06
April
2017
6. Mannschaft gelingt Kantersieg mit 7-1

Fleißig Brettpunkte sammelte die 6. Mannschaft beim Heimspiel in der C-Klasse Gruppe 1 am Donnerstag gegen die SG Aschheim/Feldkirchen/Kirchheim 2 das mit 7 – 1 gewonnen wurde. Brett 2 und Brett 6 mussten die Gäste unbesetzt lassen und damit kampflos aufgeben. Die ersten vollen Punkte in der Saison erspielten sich Stefan Finsterer und Julia Riedelsheimer. Letztere war bereits nach 16 Zügen fertig, als ihr Gegner bei drohendem Turmverlust aufgab. Nach Ostern stehen nun noch zwei schwere Mannschaftskämpfe bevor, die der 6. Mannschaft einiges abverlangen werden. (Dolezal).
Foto: Julia Riedelsheimer hatte nach ihrer siegreichen Kurzpartie jede Menge Zeit für Schiedsrichter Jan Englert, mit dem sie sich hier im Foyer des Anton-Fingerle-Bildungszentrums aufhält.

Weiterlesen ...

06
April
2017
7. Mannschaft visiert nach Unentschieden guten Mittelplatz an

Im Duell ihrer jeweils 7. Mannschaften trennten sich der FC Bayern und der MSC 1836 in der 5. Runde der MMM mit einem 4-4 Unentschieden. Nach wechselhaftem Verlauf war das Ergebnis am Ende durchaus leistungsgerecht, selbst wenn natürlich in der einen oder anderen Partie mehr hätte drin sein können. In der Tabelle bleibt unsere Mannschaft mit zwei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer TSV Forstenried 2 auf dem 2. Platz und spielt nach der Osterpause voraussichtlich um genau diesen 2. Platz gegen den punktgleichen Verfolger SK München Südost 4. Sollte die Manschaft diese "Prüfung" bestehen, darf sich auch Tabellenführer TSV Forstenried 2 keinen Ausrutscher erlauben, ansonsten ist für unsere 7. Mannschaft sogar noch die ganz große Sensation, nämlich der Aufstieg in die C.Klasse möglich.
(Foto: Ludwig Lehner im Vordergrund und Seosamh Odubhlaing an den Brettern 1 und 2 in der 7. Mannschaft) 

Weiterlesen ...

02
April
2017
2. Mannschaft kann Aufstieg abhaken

Nach einer weiteren knappen Niederlage bei einem direkten Konkurrenten, kann die 2. Mannschaft das Thema "Aufstieg in die 2. Bundesliga" für ein weiteres Jahr zu den Akten legen. Beim SK Welheim reichte es wie schon kürzlich gegen den MSC 1836 nur zu einem 3,5-4,5. Damit ist der 2. Platz nunmehr nur noch rechnerisch möglich. Dazu müsste allerdings ein Sieg gegen den bereits als Aufsteiger feststehenden Tabellenführer SC Noris Tarrasch Nürnberg her, bei gleichzeitigen Ausrutschern der Mannschaften aus Weilheim bzw. vom MSC 1836, die mit zwei bzw. einem Punkt vor unserer Mannschaft liegen. (Wengler)

Weiterlesen ...

02
April
2017
Spannung pur: 3. Mannschaft kratzt am Aufstieg

Einen Spieltag vor Ende der Saison könnte die Lage in der Regionalliga Süd-West nicht spannender sein. Mit einem knappen 4,5-3,5 Erfolg beim SC Türkheim /Bad Wörishofen schloss die 3. Mannschaft des FC Bayern in der Tabelle zu den beiden führenden Teams auf, die am Wochenende jeweils einen Punkt abgaben. Dabei überholte unsere Mannschaft sogar die 2. Mannschaft von MSA Zugzwang, die nach Brettpunkten deutlich zurück liegt. In der "Pool Position" für den Aufstieg verbleibt derweil der SC Unterhaching, der seinerseits unter den drei punktgleichen Mannschaften an der Spitze über die klar besten Brettpunkte verfügt und mit einem Sieg in der Schlussrunde nicht mehr einzuholen sein dürfte. Aber ganz soweit ist es natürlich noch nicht... (Wengler) 

Weiterlesen ...

31
März
2017
4. Mannschaft kommt nicht in die Gänge

Ohne das nötige Quäntchen Glück agiert die 4. Mannschaft in dieser Saison in der Bezirksliga. Im Heimspiel gegen den SC Sendling gab es eine 3,5-4,5 Niederlage. Bei insgesamt 7 Remisen täuscht der Eindruck nicht, dass die eine oder andere Chance vorhanden war, den Ausgleich zu erzielen. Doch reichte es wie schon in der Vorwoche beim SC Roter Turm wieder nicht zu einem Punktgewinn. In der Tabelle orientiert sich die Mannschaft damit weiter nach unten und muss nun aufpassen, nicht sogar noch ernsthaft in Abstiegsgefahr zu geraten. (Wengler)

Weiterlesen ...