Jugend-Einzel

18
November
2018
Svenja Butenandt bei Jugend-WM auf 7. Platz!

Bei der Jugend-Weltmeisterschaft, die vom 4. bis 15. November im spanischen Santiageo de Compostela stattfand, schnitten die beiden Vertreter des FC Bayern München hervorragend ab. Svenja Butenandt erreichte in der Altersklasse U12 einen sensationellen 7. Platz, und war hinter den beiden führenden Spielerinnen punktgleich mit den nach Wertung vor ihr liegenden Plätze 3 bis 6. Zweifelsohne ein starkes Ergebnis! Quirin Walbrecht machte seine Sache ebenfalls sehr gut und holte 50% in einem mit über 200 Teilnehmern extrem großen Feld in seiner Altersklasse U10. Das reichte am Ende zu einem guten Mittelplatz. Mit den Svenja Butenand und Quirin Walbrecht waren erstmal seit den Zeiten von Julian Jorczik wieder "Bayern" bei einer Jugend-WM am Start. Für beide wird es hoffentlich nicht der letzte Auftritt bei einem derartgen Event gewesen sein. Und ein tolles Erlebnis war es natürlich allemal! Herzlichen Glückwunsch zu den guten Ergebnissen und weiter so! (Wengler)

Hier noch ein Link zur Turnierseite.

 
30
Oktober
2018
Vorbereitungslehrgang auf dem FC Bayern Campus

Bei der diesjährigen Jugend-Weltmeisterschaft, die an diesem Wochenende im spanischen Santiago de Compostela begann, nehmen mit Svenja Butenandt und Quirin Walbrecht auch zwei Jugendliche aus den Reihen des FC Bayern München teil. Zur Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft fand vom 26.10. bis zum 30.10.2018 ein Lehrgang statt, für den der FC Bayern dem veranstaltetenden Deutschen Schachbund Räumlichkeiten auf den FC Bayern Campus zur Verfügung gestellt hat. Unter der Leitung von Wolfgang Pajeken bereiteten sich insgesamt 6 Jugendliche auf die große Aufgabe vor. Nach dem FC Bayern Kids & Teens Cup im Sommer war dies bereits die zweite Jugendveranstaltung in diesem Jahr auf dem FC Bayern Campus!

Bleibt nur noch, den WM-Teilnehmern alles Gute und viel Erfolg zu wünschen. Und natürlich auch viel Spaß! (Wengler)

Foto: (c) Andreas Laux (veröffentlicht, siehe Link

 
21
Juli
2018
Gold und Bronze für Tino Kornitzky und Quirin Walbrecht

Bei den diesjährigen Bayerischen Jugend-Blitzeinzelmeisterschaften, die am Samstag in Leipheim stattfanden, schnitten die Teilnehmer des FC Bayern München hervorragend ab. Am besten machte es dabei Tino Kornitzky (Foto), der in der Altersklasse U16 den Titel gewann! Mit Quirin Walbrecht kam sogar noch ein zweiter Vertreter unseres Vereins auf das Treppchen. Er wurde in der Altersklasse U12 Dritter. Auch in den beiden übrigen Altersklassen war der FC Bayern vertreten. Alessandro Beckert landete in der Altersklasse U14 auf einem beachtlichen 7. Platz, während es Denny Lawrenz in der U20 erhebliche schwerer hatte. Die kompletten Ergebnisse finden sich auf der Interseite der Bayersichen Schachjugend.

Herzlichen Glückwunsch auf jeden Fall dem neuen Bayerischen Meister und allen anderen zu ihren guten Platzierungen! (Wengler)