A-Klasse 2018/2019 - Gruppe 1 - Runde 4

Beschreibung

Die 5. Mannschaft springt mit einem deutlichen 6:2-Sieg im Norden Münchens gegen Ismaning 1 auf den 4. Platz. Schon nach 1½ Stunden und nur 11 Zügen stand es nach einem Doppelfehler seines Gegner 1:0 durch den Berichterstatter. Und bereits eine Viertelstunde später erhöhte Manfred Bäuml ebenfalls mit den weißen Steinen auf 2:0. Ein beruhigender Vorsprung, nachdem es zunächst unklar war, ob alle Bretter besetzt werden konnten. Allerdings war der weitere Verlauf durchaus spannend und vieles schien möglich. (Fotos: Wolfgang Galow)

Schließlich führte Regina Heyne ein Bauernendspiel trotz eines Isolanies auf d5 in den sicheren Remishafen.und Dr. Thomas Mielke willigte ins Remis ein, als er mit Mehrbauern dem Gegner Dauerschach gewähren mußte. Als dann unser 8. Brett nach einem Fehlgriff kapitulierte stand es nur noch 3:2 und es blieb spannend. Zur Zeitkontrolle hatte schließlich Nico Noël nach solidem Spiel seinen Gegner weich geknetet und eine halbe Stunde später fuhr auch Karin Roos einen vollen Punkt ein. Beim Stand von 5:2 ging es nun über Mitternacht hinaus. Andreas Jüttner spielte eine scharfe Partie und mußte viele gegnerische Drohungen abwehren, ehe er schließlich nach mehreren Remisangeboten seines Gegner Material und Partie gewann. (Wolfgang Galow)

Beschreibung

Beschreibung

Beschreibung

Beschreibung

Beschreibung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mannschaftsaufstellungen und Einzelergebnisse:

Brett Nr. Ismaning 1 2 6 FC Bayern 5 Nr.
1 1 Keinki 0 1 Galow 1
2 2 Hennig 0 1 Jüttner 2
3 3 Meier 0 1 Bäuml 3
4 4 Maglanoc 0 1 Noël 5
5 5 Tauber ½ ½ Dr. Mielke 8
6 6 Dötterl ½ ½ Heyne 12
7 7 Schwarzbauer 0 1 Roos 15
8 8 Wäber 1 0 Keck 16