Oberliga Bayern 2017/2018 - Runde 7

Unsere 2. Mannschaft hatte es am 7. Spieltag mit dem bisher verlustpunktfreien Lokalrivalen MSC 1836 zu tun. Nach der Zeitkontrolle stand es 3:3 durch vier Remispartien, eine Niederlage am dritten Brett und einem Sieg von Dr. Philipp Mai am 7. Brett. An Brett 8 hatte Mathieu Tournier mit Schwarz zwei Mehrbauern, musste jedoch sehr umsichtig die weißen Versuche, mit Dame, Turm und Läufer den schwarzen König zu attackieren, abwehren. Die verzweifelten Versuche des Weißen öffneten jedoch dessen eigene Königsstellung und eine Springergabel mit Schach und Gardé beendete die Partie mit einem vollen Punktgewinn. 

Dr. Thomas Rodewis kämpfte mit Turm, Springer und zwei Bauern gegen Turm und 5 Bauern. Er konnte den gegnerischen König auf die Grundreihe abdrängen, schließlich einer Bauern zurückgewinnen, ein Bauernpaar tauschen und den Springer gegen das verbliebene weiße Bauernpaar geben. Als endlich nur noch die Könige auf dem Brett standen lautete das Ergebnis 4½ : 3½ für unser Team. Damit ist die 2. Mannschaft des FC Bayern München Tabellenführer in der Oberliga. Der kommende Wettkampf zu Hause gegen SK Passau am 18.3. kann schon die Entscheidung für einen Aufstieg in die 2. Bundesliga bringen. (Galow)

Mannschaftsaufstellungen und Einzelergebnisse:

Brett Nr. MSC 1836 I 3 5 FC Bayern II Nr.
1 3 Watson ½ ½ Zajogin 1
2 4 Pezerovic ½ ½ Dr. Unzicker 5
3 7 Lapcevic 1 0 Zesch 6
4 8 Babiy ½ ½ Reich 7
5 9 Haasler ½ ½ Dr. Klebel 10
6 10 Schnider ½ ½ Dr. Rodewis 11
7 12 Dr. Hennig 0 1 Dr. Mai 12
8 13 Unger 0 1 Tournier 14