Bezirksliga 2017/2018 - Runde 5

Zu einem wichtigen Match reiste die 4. Mannschaft am Freitag nach Oberhaching an. Bei den Schachfreunden Deisenhofen, die erst am vergangenen Spieltag von uns die rote Laterne übernommen hatten, sollte unbedingt ein weiterer Sieg her, um im Abstiegskampf etwas Luft zu bekommen. Und tatsächlich gelang mit einem Ergebnis von 5-3 für uns auch dieser erhoffte "Befreiungschlag". Besonders erfreulich dabei: Rückkehrer Manfred Bäuml (Foto), der aufgrund privater Umstände zwei Jahre keine Partie für die Mannschaften des FC Bayern gespielt hatte, feierte ein erfolgreiches Comeback! Sein Sieg bedeutete die Führung für unsere Mannschaft, die dann Christos Karajannidis vorentscheidend ausbaute.

So spielte schließlich die Niederlage von Andreas Keller keine Rolle mehr, zumal Mannschaftsführer Gerhard Riewe sein gewonnenes Endspiel sicher nach Hause schob. Insgesamt ein ungefährdeter Sieg der 4. Mannschaft, die sich in der Tabelle auf den 7. Platz verbesserte. Nächster Gegner ist am 1. März die 3. Mannschaft des MSC 1836. (Wengler)

Mannschaftsaufstellungen und Einzelergebnisse:

Brett Nr. SF Deisenhofen 3 5 FC Bayern 4 Nr.
1 1 Thiel ½ ½ Dr. Steinbacher 2
2 2 Rupp ½ ½ Wengler 3
3 4 Koppen 0 1 Riewe 4
4 5 Brunner 1 0 Keller 5
5 6 Rispler ½ ½ Jagla 6
6 7 Rösch ½ ½ Todd 7
7 8 Hinterreiter 0 1 Karajannidis 8
8 14 Paul 0 1 Bäuml 16