A-Klasse 2017/2018 - Gruppe 2 - Runde 2

Nach dem mißglückten Heimstart in die neue Saison gelang der 5. Mannschaft auch ohne Thomas Lentrodt ein gelungener Auswärtsstart beim SK München Süd-Ost III. Mit 2:2 Mannschaftspunkten und 9 Brettpunkten steht das Team nun in der oberen Tabellenhälfte der A-Klasse II. Der Gegner konnte sein erstes Brett wegen kurzfristiger Spielerabsage nicht besetzen und der anwessende nominell an diesem Brett gesetzte Spieler Bennede "durfte" nicht spielen, weil er in der gleichen Runde in der 2. Mannschaft seines Clubs gebraucht wurde. Damit stande es bereits 1:0, dem nach einer Stunde das kampflose 2:0 folgte, weil der an Brett 6 gemeldete Speiler nicht erschienen war. Damit zwei kampflose Punkte für Andreas Jüttner und Dr. Thomas Mielke.

Somit ließ sich am 2. Brett Holger Werner, gesundheitlich nicht ganz auf der Höhe, gerne auf ein baldiges Remis ein. Zumal am 3. Brett Wolfgang Galow bereits Materialvorteil erwarten durfte. Sein Gegner übersah eine kleine Kombination, die mindestens eine Figur gekostet hätte. Das wollte der nicht und gab lieber die Dame für einen Turm. Auch erfinderischer und hartnäckiger Widerstand half nichts mehr und so stand es nach ca. 3 Stunden 3½:½. Dem folgte bald ein schöner Sieg von Frank Buttenmüller, womit der Mannschaftskampf schon gewonnen war. An den Brettern 4, 5 und 8 ging der Kampf über die Zeitnotphase hinaus mit wechselvollem Spiel. Schließlich mußte Nicolas Noel die Waffen strecken. Sein junger Gegner hatte stets sehr schnell gezogen und in einem Schwerfigurenspiel mit ungleichfarbigen Läufern die Oberhand behalten. Max Sager fand bei entgegengesetzen Rochaden gegen den schwarzen König nicht den durchschlagenden Plan und mußte sich mit Remis zufrieden geben. Am Ende ging es bei Karin Roos auf dem Brett hoch her und in einem Endspiel mit Dame, Läufer und Bauer hätten beide Seiten durch gegnerische Fehler gewinnen können. Schließlich war es unsere Spielerin, die den vorletzten Fehler gemacht hatte und dann den Vorteil klar zum Punkt umwandelte.  (Galow)

Fotos:
Links: Man beachte die versteckte schwarze Dame hinter dem Unterarm des Gegners. Karin Roos gewinnt nun.
Rechts: Holger Werner schaut aufs Brett von MAx Sager. Dahinter Frank Buttenmüller und Karin Roos.

 

Mannschaftsaufstellungen und Einzelergebnisse:

 

Brett Nr. SK München SüdOst III 2 6 FC Bayern 5 Nr.
1  2 Leeb - + Jüttner 2
2 3 Stadler ½ ½ Werner 3
3 5 Tsankedidis 0 1 Galow 4
4 7 Bergauz 1 0 Noel 5
5 8 Haczek ½ ½ Sager 6
6 11 Poeting - + Dr. Mielke 8
7 16 Andrade 0 1 Buttenmüller 9
8 17 Huber 0 1 Roos 11