SchachTUMnier 2017

Unter diesem Motto fand am am Montag den 29.05.2017 zum ersten mal das 10-Minuten „SchachTUMnier“ in Garching statt. Der FC Bayern unterstütze hierbei die Ausrichter Chris Dong und Moritz Heimbächer (beide TUM, Fachschaft MPI) sowie Marco Häuser (FC Bayern Schach) sowohl mit Spielmaterial, als auch bei der Durchführung.

Insgesamt nahmen 43 Studenten in den 3 Gruppen, Einsteiger (DWZ < 800, 10 Spieler), Fortgeschrittene (800 < DWZ < 1400, 15 Spieler) und „Profis“ (DWZ > 1400, Spieler) an dem Turnier teil. 

Jede Gruppe absolvierte ein eigenes Turnier mit 10 Minuten Bedenkzeit und 7 Runden im Schweizer System. Bei betont studentischer Atmosphäre durfte so natürlich auch die obligatorische Pizza-Pause zur Halbzeit nicht fehlen...:-)

Kategorie I – Profis:

Bei den „Profis“ war ein insgesamt sehr homogenes Starterfeld mit Wertungen von 1400 bis 2200 angetreten um den „TUM Schach-Meister“ zu küren. Einige der Teilnehmer sind bereits Vereinsspieler, so dass in diesem Turnier die Leistungsdichte hoch war. Nicht einmal der mit 2192 DWZ herausragende Spitzenspieler Ferdinand Xiong überstand die 7 Runden unbeschadet. Dennoch errang er mit 6 von 7 Punkten erwartungsgemäß den 1. Platz. Hierzu unseren herzlichen Glückwunsch!

Kategorie II – Fortgeschrittene:

Im Fortgeschrittenen-Turnier gab es ein breites Mittelfeld und schlussendlich doch klare Favoriten. Daniel Schmaus erzielte glatte 7 von 7 Punkten und dominierte seine Gruppe. Auch Paul Schütz (6/7) und Leo Tappe (5/7) gewannen all ihre restlichen Partien. Im Rest des Feldes wurde erbittert um jeden Punkt gekämpft. Auch wenn hier das ein oder andere Eröffnungs- oder Endspielwissen hilfreich gewesen wäre, wurde in dieser Sektion sauberes Schach gespielt, sodass wie auch bei den „Profis“ die Schiedsrichter kaum gebraucht wurden.

Kategorie III – Einsteiger:

Schlussendlich bot das Einsteiger Turnier seinen 10 ambitionierten Teilnehmern die Möglichkeit sich mit Ihresgleichen zu messen. Trotz einiger Regel- und Schachfragen lief das Turnier sehr entspannt ab. Für viele war es die erste Bekanntschaft mit einer Schachuhr und die erste Teilnahme an einem Schachturnier insgesamt. Nach 7 Runden ging Maximilian Windsheimer mit starken 7 von 7 Punkten als Sieger hervor.

Dem Sieger der Profis und der Fortgeschrittenen wurde ein von der TUM gestifteter Wanderpokal überreicht. Zudem gab es für die ersten Plätze jeder Kategorie weitere kleine Geschenke, wie Freikarten für das TUM-Kino und diverse Süßigkeiten. Alle Beteiligten hatten Spaß und wurden herzlich eingeladen Ihre Schachkentnisse im Rahmen weiterer Aktivitäten der FC Bayern Schachabteilung zu vertiefen.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit mit der Fachschaft MPI und dem Hauptorganisator Chris Dong für seine Initiative und hoffen diese Veranstaltung in der Zukunft wiederholen zu können. (Chris Dong, Marco Häuser)

Links zu den Ergebnissen: Profis, Fortgeschrittene, Einsteiger