Regionalliga Süd-West 2016/2017 - Runde 6

Eine wahre Achterbahnsaison erlebt die 3. Mannschaft in der Regionalliga. Nachdem zuletzt im Heimspiel gegen Krumbach nicht viel zusammen lief, gewann die Mannschaft bei der 2. Mannschaft des MSC 1836 ohne besondere Schwierigkeiten mit 5,5-2,5. Die 2. Mannschaft des MSC besteht zu großen Teilen aus den Spielern des ehemaligen SK Siemens, der vor der Saison mit dem MSC 1836 fusionierte. Folglich keine schlechte Mannschaft, gegen die das deutliche Ergebnis nicht unbedingt zu erwarten war.

In der Tabelle rangiert unsere 3. Mannschaft nach diesem Sieg auf dem 3. Platz, hat aber mit dem Aufstieg bei aktuell drei Punkten Rückstand nicht mehr wirklich etwas zu tun. Es sei denn natürlich, in der kommenden Runde im März gelingt ein Sieg gegen den Tabellenführer MSA Zugzwang 2. (Wengler)

Mannschaftsaufstellungen und Einzelergebnisse:

Brett Nr. MSC 1836 2 2,5 5,5 FC Bayern 3 Nr.
1 4 Haizmann 0,5 0,5 Dr. Braun, Ch. 2
2 6 Amelang 0,5 0,5 Leitner 3
3 7 Böhm 0 1 Ciaffone 5
4 9 Zeier 1 0 Dr. Braun, Th. 7
5 10 Dr. Jörg 0 1 Kramer 13
6 13 Kalinin 0 1 Loos 14
7 17 Osthoff 0 1 Dr. Schwanengel 16
8 18 Dr. Mattes 0,5 0,5 Dr. Bender 18