1. Bundesliga 2016/2017 - Runden 3 und 4

Die 1. Mannschaft hat am zweiten Wettkampfwochenenede in der 1. Bundesliga zwar ihren dritten Mannschaftspunkt geholt, kann aber dennoch nicht ganz zufrieden sein. Insbesondere am Samstag gegen den SK König Tegel hatte sich unsere Mannschaft mehr ausgerechnet. Nach hartem Kampf reichte es am Ende aber lediglich zu einem 4-4. Die gastgebenden Berliner hielten dabei an allen Brettern zunächst stand und erspielten sich nach zwei relativ schnellen Remisen an den Brettern 2 und 6 nach und nach weitere halbe Punkte, bevor sie dann sogar durch den Sieg an Brett 8 Führung gingen. Hier hatte sich Thomas Reich mit seinem Turm am Königsflügel verlaufen, ohne den erhofften Angriff zu bekommen. Der Ausgleich gelang dann schließlich ganz zum Schluss noch Valentin Dragnev (Foto), der eine Marathonpartie für sich entschied und somit zumindest den einen Punkt gegen einen direkten Mitbewerber um den Klassenerhalt rettete.

Am Sonntag war die Mannschaft dann mehr oder weniger chancenlos gegen die Schachfreunde Berlin. Für ein Highlight aus unserer Sicht sorgte aber Michael Fedorovsky, der mit dem Polen Kacper Piorun einen starken Großmeieter in die Knie zwang. Erfreulich auch die ersten beiden Auftritte der beiden schwedischen Neuzugänge Linus Johansson und Philip Lindgren (Foto), die einen sehr stabilen Eindruck hinterließen und Ihre Partien sämtlichst remisierten. Dies allerdings in einer alles anderen als langweiligen Art und Weise, wie insbesondere Philipp Lindgren am Samstag gegen den SK König Tegel bewies, als das Brett in einem taktischen feuerwerk förmlich "brannte". Auch das macht - keine Frage - Lust auf mehr!

Im Kalenderjahr 2016 steht noch ein weiteres Wochenende an, zu dem unsere Mannschaft im Dezember nach Mülheim muss. Gastgeber SV Mülheim Nord und die SG Solingen werden dann die Gegner sein. (Wengler)

Mannschaftsaufstellungen und Einzelergebnisse:

Brett Nr. SK König Tegel 4 4 FC Bayern Nr.
1 1 Stern 0,5 0,5 Bischoff 2
2 2 Rabiega 0,5 0,5 Fedorovsky 3
3 4 Moreno 0 1 Dragnev 5
4 5 Muse, M. 0,5 0,5 Johansson 6
5 6 Brüdigam 0,5 0,5 Lindgren 7
6 7 Frübing 0,5 0,5 Ribli 10
7 9 Muse, D. 0,5 0,5 Schneider 12
8 10 von Herman 1 0 Reich 14

 

Brett Nr. FC Bayern 2 6 SF Berlin Nr.
1 2 Bischoff 0 1 Melkumyan 2
2 3 Fedorovsky 1 0 Piorun 3
3 5 Dragnev 0 1 Vocaturo 4
4 6 Johansson 0,5 0,5 Krämer 5
5 7 Lindgren 0,5 0,5 Dvirnyy 7
6 9 Belezky 0 1 Sprenger 8
7 10 Ribli 0 1 Jakubowski 9
8 12 Schneider 0 1 Baldauf 13