1. Bundesliga 2015/2016 - Runde 10

Mit dem SV Werder Bremen und dem FC Bayern München trafen am Samstag die beiden einzigen Vereine aufeinander, die sowohl im Schach als auch im Fußball über eine Bundesligamannschaft verfügen. Und wie es der Zufall so wollte: In beiden Sportarten kam es am gleichen Tag zum direkten Aufeinandertreffen.

Während natürlich die Fusballer des FC Bayern derzteit das Maß aller Dinge sind und sich ihrer Aufgabe mit einem hohen Sieg in der Allianz-Arena entledigten, waren die Vorzeichen beim Schach genau umgekehrt. Hier vrfügen die Bremer über eine mit zahlreichen Spitzenspielern gespickte Mannschaft, die zur Spitzengruppe in der 1. Bundesliga gehört und klarer Favorit gegen unsere Mannschaft war. Dieser Favoritenrolle wurden die Bremer auch haushoch gerecht, wobei zumindest der Sieg von Michael Fedorovsky gegen Luke McShane aus unserer Sicht ein Highlight war, und wenigstens den "Ehrentreffer" bedeutete. (Wengler) 

Mannschaftsaufstellungen und Einzelergebnisse:

Brett Nr. SV Werder Bremen 7 1 FC Bayern Nr.
1 1 Fressinet 1 0 Bischoff 3
2 3 McShane 0 1 Fedorovsky 5
3 4 Efimenko 1 0 Dragnev 7
4 5 Blübaum 1 0 Belezky 8
5 6 Edouard 1 0 Meister 11
6 10 Smerdon 1 0 Löffler 13
7 11 Werle 1 0 Dr. Unzicker 15
8 12 Markgraf 1 0 Dr. Zwanzger 16