Verabschiedung aus Amt des Abteilungsleiters

Günter Schütz, der nach mehr als einem Vierteljahrhundert als Abteilungsleiter der Schachabteilung des FC Bayern München im vergangenen Sommer sein Amt an seinen Nachfolger Jörg Wengler übergeben hatte, wurde am 20.02.2016 mit einer kleinen Feier offiziell aus seinem Amt verabschiedet. Zahlreiche Prominenz aus der regionalen und überregionalen Schachöffentlichkeit waren der Einladung zu diesem Anlass gefolgt. Hierzu zählten hochrangige Verbandsvertreter, wie zum Beispiel der Präsident des Bayerischen Schachbundes, Peter Eberl, oder die 1. Vorsitzende des Schach-Bezirksverbandes München, Erika Stegmaier, genauso wie führende Vertreter der Münchener Schachakademie und der Münchener Schachstiftung sowie zahlreiche Spitzenspieler und langjährige Wegbegleiter von Günter Schütz.

Die vielen Verdienste des früheren Abteilungsleiters könnten unmöglich in wenigen Sätzen zusammengefasst werden, sagte Jörg Wengler. Besondere Erwähnung verdienten jedoch in jedem Fall die unermüdliche Einsatzbereitschaft und das soziale Engagement von Günter Schütz, von dem in den zurückliegenden Jahrzehnten zahhlose Schachspieler und Schachinteressenten profitierten. Einen würdigen Rahmen für die Feierlichkeiten bildete das Heimwochenende des FC Bayern München in der 1. Bundesliga, zu dem sich zahlreiche Weltklassespieler in München aufhielten.

Für einen Rahmen ganz anderer Art sorgte schließlich noch Fotograf Wolfgang Galow, der ebenfalls Mitglied in der Schachabteilung ist. Als besonderes Geschenk für Günter Schütz enstand ein Gruppenfoto mit allen anwesenden Mitgliedern und Gästen. Der leere Bilderrahmen, den Günter Schütz und Jörg Wengler in die Kamera hielten, wurde an Ort und Stelle gefüllt!

Foto: Wolfgang Galow - www.photographie-werkstatt.de