ConSol* Super 6 - Adolf-Anderssen-Pokal 2015

Der Adolf-Anderssen-Pokal bildet traditionell den Auftakt zur "zweiten Halbzeit" der ConSol* Super 6 und nicht selten wurden bei diesem Turnier auch schon die Weichen für den Gesamtsieg gestellt. Das hätte zweifelsohne auch diesmal so sein können, denn mit Thomas Reich trat der Gewinner der ersten 3 Turniere der Saison erneut an. Allerdings - das war klar - würden ihm die insgesamt 25 Mitbewerber den Turniersieg nicht kampflos überlassen. In den 3 Vorrundengruppen ging es dann auch gleich entsprechend zur Sache und selten sah man so viele Überraschungen wie diesmal.

So eilte beispielsweise in Gruppe 1 Andreas Götz von Sieg zu Sieg  und qualifizierte sich hinter Thies Heinemann und Hans-Peter Urankar souverän für das A-Finale. Die höher eingeschätzte Konkurrenz hatte das Nachsehen. Nicht schlechter machten es Catalin Sibisan und Clemens von Schmädel in Gruppe 2. Hinter Thomas Reich, der ungeschlagen blieb, erspielten sie sich die beiden nächsten Tickets für das A-Finale. Insbesondere Clemens von Schmädel, der in der Kategorie DWZ<1900 startet, sorgte dabei für die eine oder andere gehörige Überraschung. Und auch in Gruppe 3 gab es eine kleine Sensation. Hier spielte Ivan Kovacic auf Augenhöhe mit den beiden "Großen" Peter Meister und Thomas Lentrodt und qualifizierte sich verdient für das A-Finale. Im Quervergleich der Gruppenvierten musste ein Münzwurf zwischen Lukas Partzsch und Peter Dengler über den letzten freien Platz im A-Finale entscheiden. Lukas Partzsch war hier der Glücklichere.

Im A-Finale standen diesmal insgesamt 6 Spieler mit einer DWZ<2200, was es zuvor noch nie bei einem ConSol* Super 6 Turnier gegeben hatte. Damit waren die Favoritenrollen eigentlich klar verteilt. Thomas Reich, Thies Heinemann, Thomas Lentrodt und Peter Meister, die in dieser Reihenfolge auch die Gesamtwertung anführen, waren am Ende vorn zu erwarten. Allerdings erwische Thomas Lentrodt einen mieserablen Start in das Finale und schied schon bald aus dem Kreis der Sieganwärter aus. Dafür begann Catalin Sibisan mit einer starken Serie und lag sogar bis etwa zur Hälfte des Turniers an erster Stelle. Erst dann konnten sich die Favoriten nach und nach vorbeischieben. Bis zur Schlussrunde blieb es extrem spannend und schießlich ging der Sieg nach Wertung an Thies Heinemann vor Thomas Reich. Mit einem halben Punkt Abstand folgte Peter Meister. Das vierte Preisgeld sicherte sich am Ende noch Thomas Lentrodt, der sich in der zweiten Turnierhälfte wieder fing und das Feld von hinten aufrollte. An dem verdienten Sieg von Thies Heinemann gab es jedoch nichts zu zweifeln, schlug er doch seine beiden härtesten Konkurrenten im direkten Vergleich.

Alle drei DWZ-Preise wurden diesmal im A-Finale vergeben. Und auch hier war es sehr spannend. Am Ende trennten den 5. vom 10. nur ganze 2 Punkte! Den 5. Platz sicherte sich schließlich Ivan Kovacic, der ein starkes Turnier spielte. Nur sehr selten kommt es vor, dass ein Spieler aus einer niedrigeren DWZ-Kategorie den Hauptpreis in einer höheren Kategorie gewinnt. Genau das schaffte diesmal Ivan Kovacic, der den 1. Preis in der Kategorie DWZ<2200 vor Catalin Sibisan gewann, der immerhin noch das zweite Geld kassierte. Damit fiehl der Preis in der Kategorie DWZ<1900 an Clemens von Schmädel. Im B-Finale lief Daniel Ciaffone der Konkurrenz alsbald davon und siegte ungefährted vor Manfred Tauber. Das C-Finale wurde schließlich von Marco Häuser gewonnen.

In den Gesamtwertungen ist nach dem heutigen Turnier noch nichts entschieden. Nach Lage der Dinge werden Titelverteidiger Thies Heinemann und Rekordsieger Thomas Reich den Gesamtsieg unter sich ausmachen. Momentan liegt Thomas Reich in Führung, Allerdings kann Thies Heinemann den Gesamtsieg noch aus eigener Kraft schaffen. Gewinnt er die beiden letzten Turniere, fängt er Thomas Reich noch ab. Um den 3. Platz ist es noch spannend zwischen Thomas Lentrodt und Peter Meister. Ivica Rajic, der aufgrund seiner Teilnahme am Dähne-Pokal diesmal nicht dabei war, liegt in der Gesamtwertung DWZ<2200 weiter in Führung. Seine Verfolger verpassten die Chance, näher an ihn heran zu rücken. Dennoch gibt es hier mindestens noch vier Spieler, die ihn noch gefährden können. In der Gesamtwertung DWZ<1900 hat Ivav Kovacic nunmehr die Führung von Marco Häuser übernommen. Letzterer ist aber noch lange nicht aus dem Rennen, und wird sicher sein Möglichstes versuchen, hier noch einmal heranzukommen. [Wengler]

 

A-Finale:

Nr. Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 Heinemann, Thies   1 1 0 0 1 1 1 1 1 7 28,50
2 Reich, Thomas 0   0,5 1 1 0,5 1 1 1 1 7 25,75
3 Meister, Peter 0 0,5   0,5 1 1 0,5 1 1 1 6,5 23,50
4 Lentrodt, Thomas 1 0 0,5   1 1 0 0 1 1 5,5 22,75
5 Kovacic, Ivan 1 0 0 0   1 0 1 0 1 4 16,00
6 Sibisan, Catalin 0 0,5 0 0 0   0,5 1 1 1 4 12,75
7 Urankar, Hans-Peter 0 0 0,5 1 1 0,5   0,5 0 0 3,5 16,25
8 Partzsch, Lukas 0 0 0 1 0 0 0,5   1 0,5 3 10,75
9 Dr. Götz, Andreas 0 0 0 0 1 0 1 0   0,5 2,5 8,50
10 von Schmädel, Clemens 0 0 0 0 0 0 1 0,5 0,5   2 6,25

 

B-Finale:

Nr. Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 Ciaffone, Daniel   1 0 1 0,5 1 1 1 1 1 7,5 29,25
2 Tauber, Manfred 0   1 0 1 1 0,5 1 1 1 6,5 23,50
3 Schütz, Günter 1 0   1 0 0,5 1 1 1 0,5 6 25,50
4 Dengler, Peter 0 1 0   1 0,5 0 1 1 1 5,5 19,75
5 Neiß, Josef Martin 0,5 0 1 0   0 1 0 1 1 4,5 17,25
6 Dr. Schwanengel, Ulrich 0 0 0,5 0,5 1   0,5 0 1 1 4,5 15,75
7 Galow, Wolfgang Paul 0 0,5 0 1 0 0,5   1 0 1 4 14,50
8 Dr. Braun, Thomas 0 0 0 0 1 1 0   0 1 3 9,50
9 Jüttner, Andreas 0 0 0 0 0 0 1 1   1 3 7,50
10 Daurer, Walter 0 0 0,5 0 0 0 0 0 0   0,5 3,00

 

C-Finale:

Nr. Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 Häuser, Marco   1 1 1 0,5 1         4,5 9,50
2 Bäuml, Manfred 0   1 0 1 1         3 5,00
3 Dr. Hellrung, Bernhard 0 0   1 1 1         3 4,50
4 Roos, Karin 0 1 0   0,5 1         2,5 4,00
5 Richter, Peter 0,5 0 0 0,5   1         2 3,50
6 Dominguez, Pablo 0 0 0 0 0           0 0,00
7                          
8                          
9                          
10                          

 

Vorrunde - Gruppe 1:

Nr. Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 Heinemann, Thies   1 1 0,5 0,5 1 1 1 1   7 24,75
2 Urankar, Hans-Peter 0   0,5 1 1 1 1 1 1   6,5 19,50
3 Dr. Götz, Andreas 0 0,5   1 0,5 1 1 1 1   6 17,75
4 Dengler, Peter 0,5 0 0   1 1 1 0 1   4,5 14,50
5 Neiß, Josef Martin 0,5 0 0,5 0   0 1 1 1   4 11,50
6 Daurer, Walter 0 0 0 0 1   0 1 1   3 6,00
7 Galow, Wolfgang Paul 0 0 0 0 0 1   1 1   3 5,00
8 Roos, Karin 0 0 0 1 0 0 0   0   1 4,50
9 Häuser, Marco 0 0 0 0 0 0 0 1     1 1,00
10                          

 

Vorrunde - Gruppe 2:

Nr. Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 Reich, Thomas   1 1 0,5 0,5 1 1 1 1   7 24,75
2 Sibisan, Catalin 0   0 0,5 1 1 1 1 1   5,5 16,25
3 von Schmädel, Clemens 0 1   1 1 1 0 0 1   5 19,00
4 Partzsch, Lukas 0,5 0,5 0   0 1 0,5 1 1   4,5 14,50
5 Tauber, Manfred 0,5 0 0 1   0 1 1 0,5   4 13,50
6 Dr. Schwanengel, Ulrich 0 0 0 0 1   1 1 1   4 10,00
7 Dr. Braun, Thomas 0 0 1 0,5 0 0   1 1   3,5 9,75
8 Dominguez, Pablo 0 0 1 0 0 0 0   0,5   1,5 5,50
9 Waibel, Gerhard 0 0 0 0 0,5 0 0 0,5     1 2,75
10                          

 

Vorrunde - Gruppe 3:

Nr. Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 Meister, Peter   1 0,5 1 1 1 1 1 1   7,5 25,25
2 Lentrodt, Thomas 0   1 1 1 1 1 1 0,5   6,5 21,75
3 Kovacic, Ivan 0,5 0   1 1 1 1 1 1   6,5 19,25
4 Schütz, Günter 0 0 0   1 0,5 1 1 1   4,5 9,25
5 Jüttner, Andreas 0 0 0 0   1 1 1 1   4 7,00
6 Ciaffone, Daniel 0 0 0 0,5 0   1 1 1   3,5 5,75
7 Richter, Peter 0 0 0 0 0 0   0,5 1   1,5 1,25
7 Bäuml, Manfred 0 0 0 0 0 0 0,5   1   1,5 1,25
9 Dr. Hellrung, Bernhard 0 0,5 0 0 0 0 0 0     0,5 3,25
10