MMM 2015

Am vergangenen Freitag sind die Münchner Mannschaftsmeisterschaften 2015 mit der zentralen Endrunde der Bezirksliga im Anton-Fingerle-Bildungszentrum zu Ende gegangen. Nach vielen Jahren mit nur 2 Mannschaften, nahm der FC Bayern diesmal mit 3 Mannschaften teil. Das Fazit fällt äußerst positiv aus. Und schon richtet sich der Blick auch wieder nach vorne. Welche Zukunft haben die Mannschaften des FC Bayern auf Münchner Ebene?

Vor einer schwierigen Aufgabe stand die 4. Mannschaft in der Bezirksliga. In den letzten beiden Jahren nur jeweils knapp dem Abstieg entronnen, musste in diesem Jahr eine deutliche Steigerung her, denn aufgrund der bevorstehenden Reduzierung der Bezirksliga von 10 auf 8 Mannschaften, gab es diesmal 4 Absteiger. Nach zwei Niederlagen zu Beginn fand sich die Mannschaft zunächst im Tabellenkeller wieder. Doch davon ließ sich die Mannschaft nicht beindrucken und suchte weiter ihre Chance. Spätestens nach dem Sieg gegen Sendling (immerhin einem der Regionalligaabsteiger) in Runde 3 war die Mannschaft in der Saison angekommen. Ein besonderer Knackpunkt war sicher die 4. Runde beim Tabellenführer und Ligafavoriten SC Garching 3. Die klare Niederlage dort hätte leicht auch ein klarer Sieg sein können und zeigte, dass die 4. Mannschaft auch gegen gute Gegner spielerisch durchaus mithalten kann. Natürlich war zu diesem Zeitpunkt nicht abzusehen, dass die Mannschaft ihre restlichen Spiele allesamt überzeugend gewann und sich am Ende noch bis auf den 3. Platz nach vorne schob. Das Endergebnis ist jedoch eine schöne Bestätigung dafür, dass die 4. Mannschaft absolut in die Bezirksliga gehört. Und das kann sie hoffentlich auch im nächsten Jahr bestätigen, vielleicht ja dann mit einem besseren Saisonstart als diesmal noch.

Zu einem besonderen Highlight wurde die Saison der 5. Mannschaft in der B-Klasse. Bereits vor der Saison stand anhand der Mansnchaftsmeldungen fest, dass sich hier ein Zweikampf zwischen den 5. Mannschaften aus Garching und des FC Bayern anbahnte. Hier hatten zunächst die Garchinger die Nase vorn, die einen Kantersieg nach dem anderen landeten, während unsere Mannschaft zwar auch gewann, aber bei Weitem nicht so viele Brettpunkt einheimste. So kam es in der 6. Runde zum großen Showdown in Garching, den unsere Mannschaft für sich entscheiden konnte. Danach war der Weg zum Aufstieg in die A-Klasse frei, den sich die Mannschaft auch letztlich nicht mehr nehmen ließ. Eine perfekte Saison und zweifelsohne ist die 5. Mannschaft damit die "Mannschaft des Jahres" beim FC Bayern! Im kommenden Jahr tritt die Mannschaft nun in der A-Klasse an, und es ist keineswegs so, dass die Truppe um Mannschaftsführer Thomas Lentrodt dort chancenlos wäre.

Und die neue 6. Mannschaft in der D-Klasse? Hier kann es nur ein mögliches Fazit geben: Es ist super, dass wir diese Mannschaft haben! Sie belegte in ihrer Gruppe den 3. Platz. Der sportliche Erfolg war hier jedoch nur Nebensache. Viel wichtiger war die Tatsache, dass die Beteiligung am Spielbetrieb einigen neuen Mitgliedern die Möglichkeit gab, sich in den Verein zu integrieren, und das nicht nur als Zuschauer! Bereits nach ihrer ersten Saison ist die 6. Mannschaft nicht mehr aus dem Verein wegzudenken! Und wer weiß, was in dieser Mannschaft künftig noch steckt? Ach ja, und übrigens: Das muss keineswegs die letzte Mannschaft gewesen sein, die den Spielbetrieb auf Münchener Ebene aufgenommen hat. Vielleicht können wir je schon im kommenden Jahr auch über eine 7. Mannschaft nachdenken. Aber das ist natürlich noch Zukunftsmusik.

Was bleibt sonst noch in Erinnereung aus der MMM 2015? Auf jeden Fall die gute Atmosphäre in den Mannschaften! Es "stimmte" einfach von vorne bis hinten in diesem Jahr und das galt für alle drei Mannschaften! Und so wurden die gemeinsamen Heimkämpfe im Anton-Fingerle-Bildungszentrum zu echten Höhepunkten im Vereinsleben, die einfach Lust machen auf mehr. Und dieses "mehr" wird es im kommenden Jahr geben, das kann man jetzt schon sagen! (Wengler)