Bezirksliga 2015 - Runde 3

Mit einer insgesamt starken Vorstellung sicherte sich die 4. Mannschaft die ersten beiden Punkte in der Bezirksliga. Beim 5-3- gegen den Regionalliga-Absteiger aus Sendling lief es von Anfang an besser als in den ersten beiden Runden und letztlich war der Sieg nie ernsthaft in Gefahr. 

Der Kampf hatte gerade erst begonnen, da stand es bereits 1-0 für uns, als Christos Karajannidis von einem krassen Figureneinsteller seines Gegners profitierte, der die Partie bereits nach 7 Zügen aufgab. An ein schnelleres Partieende kann man sich in der Bezirksliga eigentlich nicht erinnern. Von den übrigen Partien entwickelten sich insbesondere die Stellugen von Andreas Keller und Sascha Trapp sichtbar vorteilhaft für uns und auch Colin Kramer an Brett 1 hatte durchaus einige Aussichten gegen die Nr. 1 der Sendlinger. Angesichts dessen sprach nichts gegen das nicht bis ins Endspiel ausgekämpfte Remis an Brett 3, zumal auch Roland Jagla seine zwischenzeitlich schlechte Stellung in ein remisliches Turmendspiel manövriert hatte. Zusammen mit dem Remis von Christian Todd blieb es zur "Halbzeit" bei der knappen 2,5-1,5 Führung für uns.

Als es auf die Zeitkontrolle zuging, vergab leider Andreas Keller seinen Vorteil, hatte aber im Endspiel immer noch auchreichend Spiel, um wenigstens den halben Punkt sicher einzufahren. Colin Kramer dagegen hatte seinen Vorteil schrittweise ausgebaut und war mit Läufer und Dame dem allein gelassenen gegnerischen König auf der Spur. Als er diesen erfolgreich zur Strecke gebracht hatte, war die Vorentscheidung zu unseren Gunsten gefallen. Wenig später machte Sascha Trapp mit einem vollen Punkt den Sieg für uns perfekt. Benjamin Lichtenstern hatte an Brett 2 lange erfolgreich gegengehalten, was in der kritischen Phase des Mansnchaftskampfes auch wichtig war. Letztlich gelang es seinem Gegner aber doch, die festgefahrene Stellung aufzubrechen und über die h-Linie entscheidend in die Stellung einzudringen. Halb so schlimm, denn die ersten beiden Punkte sind eingefahren, womit die Mannschaft zunächst erst einmal die Abstiegszone verlassen hat. (Wengler)

Mannschaftsaufstellungen und Einzelergebnisse:

Brett Nr. FC Bayern 4 5 3 SC Sendling Nr.
1 1 Kramer 1 0 Schamberger 1
2 2 Lichtenstern 0 1 Nissen 2
3 3 Wengler 0,5 0,5 Altmann 3
4 5 Jagla 0,5 0,5 Haas 4
5 6 Keller 0,5 0,5 Watzenberger 5
6 7 Todd 0,5 0,5 Dr. Klein 6
7 E Karajannidis 1 0 Ryzhkov 7
8 E Trapp 1 0 Wein 8