Bezirksliga 2015 - Runde 1

Mit einem Fehlstart für unsere 4. Mannschaft begann die neue Saison in der Bezirksliga. Aufgrund der temporären Aufstockung der Liga auf 10 Mannschaften stehen diesmal 9 Runden an. Und selten war die Liga ausgeglichener als in diesem Jahr, klare Favoriten oder klare Außenseiter gibt es diesmal nicht.

Somit war auch gleich zum Auftakt in Schwabing ein spannender Kampf zu erwarten. Nominell waren beide Mannschaftenannähernd geich, allerdings verzeichneten die Schwabinger den besseren Start. Nach einem Bauerneinsteller kämpfte Roland Jagla noch einige Zeit um das Remis, konnte die Stellung aber schließlich nicht halten. Auch Benjamin Lichtenstern fand aus der Eröffnung heraus nicht den richtigen Weg und geriet bald in entscheidenden Nachteil. Während Andreas Keller remisierte und Christian Todd verlor, konnten Milka Ankerst und Christos Karajannidis an den hinteren beiden Brettern ihre Partien gewinnen und uns so im Spiel halten. An Brett 1 hatte Colin Kramer sicher seine Chancen, vergriff sich dann aber im Königsangriff und musste sich schließlich geschlagen geben. Spannend die Partie an Brett 3, die über die volle Bedenkzeitdistanz ging und nach einem interessanten Endspiel schließlich remis endete. (Wengler)

Mannschaftsaufstellungen und Einzelergebnisse:

Brett Nr. SG Schwabing 5 3 FC Bayern 4 Nr.
1 1 Miskevicer 1 0 Kramer 1
2 2 Fernandez-Garcia 1 0 Lichtenstern 2
3 E Novak 0,5 0,5 Wengler 3
4 4 Dichmann 1 0 Jagla 5
5 5 Grau 0,5 0,5 Keller 6
6 6 Waltenberger 1 0 Todd 7
7 7 Stöhr 0 1 Ankerst E
8 8 Hubka 0 1 Karajannidis E