ConSol* Super 6 - Herbstpokal der Blitzer 2014

Mit 2 Großmeistern und 5 Internationalen Meistern unter den insgesamt 39 Teilnehmern fand sich ein außergewöhnlich starkes Teilnehmerfeld im Anton-Fingerle-Bildungszentrum zum Herbstpokal der Blitzer ein, dem letzten Turnier der ConSol* Super 6. Für zusätzliche Spannung sorgte zudem der noch völlig offene Ausgang in den drei Gesamtwertungen. Und das Turnier erfüllte dann auch vollauf alle Erwartungen. 

Die Vorrunde stand ganz im Zeichen des "Fernduells" um den Gesamtsieg. Mit dem führenden Thomas Reich, dem noch in Reichweite liegenden Thies Heinemann und der zumindest noch theoretisch als Gesamtsieger in Frage kommenden Peter Meister und Alexander Belezky waren noch 4 Kandidaten im Rennen. Allerdings mussten diese sich zunächst noch für das A-Finale qualifizieren, um weitere Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln. Das dies an diesem Tag alles andere als einfach war, bekamen bis auf Alexander Belezky, der seine Gruppe recht souverän gewann, eigentlich alle zu spüren. Peter Meister, der in der gleichen Gruppe spielte, gab 2,5 Punkte ab und musste zwischenzeitlich etwas zittern, qualifizierte sich letztlich aber doch noch einigermaßen sicher. Dies war Thomas Reich und Thies Heinemann diesmal nicht beschieden. Beide strauchelten in ihren Gruppen doch diverse Male und hatten kaum noch Hoffnung auf das Erreichen des A-Finales. Allerdings war es in allen Gruppen sehr eng und so musste nach Abschluss der 4 Gruppen gerechnet werden. Während Thomas Reich mit seinen 5,5 Punkten als Gruppenvierter das A-Finale dann tatsächlich verpasste, hatte Thies Heinemann das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite. Trotz dreier Minuspunkte landete er auf dem 3. Platz in seiner Gruppe hinter Vladimir Kostic und Christoph Renner und und rutschte im Quervergleich der Gruppendritten mit besserer Wertung gerade noch als Zehnter ins A-Finale. Dort warteten dann unter anderem mit Egor Krivoborodov und Mathieu Tournier die beiden klaren Erstplatzierten der Gruppe 1 sowie die Qualifikanten aus Gruppe 4, nämlich Johannes Zwanzger, Michael Fedorovsky und Überraschungsmann Marco Häuser. 

Die 9 Teilnehmer des A-Finales mit einer aktuellen DWZ wiesen einen Schnitt von 2386 auf, eine noch nie dagewesene Leistungsdichte bei einem ConSol* Super 6 Turnier. Für Thies Heinemann war die Zielstellung klar: 5 Punkte, das heißt der 6. Platz, mussten her, um Thomas Reich in der Gesamtwertung noch abzufangen. Das dies keine Selbstverständlichkeit war, bewies der Turnierverlauf. Keiner der Teilnehmer konnte sich entscheidend absetzen und dicht bei dicht lag das Feld bei ständig wechselnder Führung an der Spitze. Die Entscheidung fiel erst in den letzten beiden Runden, in denen sich schließlich Alexander Belezky und Thies Heinemann am besten behaupten konnten. Für Ersteren bedeutete dies den Sieg in einem starken Blitzturnier und für Letzteren den Gewinn der Gesamtwertung! Hinter den beiden sicherten sich Vladimir Kostic und Christoph Renner die beiden weiteren Preise im A-Finale.

Das B-Finale wies einen DWZ-Schnitt von 2153 auf und war damit ebenfalls alles andere als ein unterklassiges Turnier. Hier ließ Thomas Reich dann nichts mehr anbrennen und gewann sehr klar vor Hans-Peter Urankar, der in der Kategorie DWZ<2200 damit nicht nur die Tageswertung gewann, sondern auch in der Gesamtwertung triumphierte. Da Bilal Demir den 2. Preis in der B-Gruppe gewann, fiel das 2. Preisgeld im der DWZ-Kategorie kleiner 2200 an Winfried Basener, der auf dem 5. Platz eingekommen war.

Im C-Finale lieferten sich Rudi Volf und Ivica Rajic ein Kopf-an-Kopf-Rennen und gewannen in dieser Reihenfolge schließlich die beiden Preisgelder. Michael Herrmann konnte sich hier als bester Teilnehmer mit einer DWZ kleiner 1900 behaupten. Das D-Finale wurde von Dr. Thomas Zinke gewonnen, der am Ende einen deutlichen Vorsprung hatte. Gregory Greiner, der in der Gesamtwertung in der Kategorie DWZ<1900 durchaus noch aussichtsreich im Rennen lag, hätte sich für das C-Finale qualifizieren und dort mindestens Drittbester in dieser Kategorie werden müssen, um noch an Ivan Kovacic vorbeizuziehen. So blieb Ivan Kovacic, der die beiden letzten Turniere nicht mitspielte, in der Gesamtwertung vorn und gewann den damit verbundenen Preis.

Ein tolles Turnier zum Abschluss der diesjährigen ConSol* Super 6, der Lust macht auf mehr! Auf Wiedersehen also beim Pappnasenblitz 2015! [Wengler]

A-Finale:

Nr. Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 Belezky, Alexander   0,5 0,5 0 1 1 1 0,5 1 1 6,5 25,50
2 Heinemann, Thies 0,5   0 0 1 1 1 1 1 1 6,5 24,25
3 Kostic, Vladimir 0,5 1   0,5 0,5 0 1 1 0 1 5,5 23,25
4 Renner, Christoph 1 1 0,5   0 0 0 1 1 1 5,5 22,25
5 Krivoborodov, Egor 0 0 0,5 1   1 1 1 0 1 5,5 21,25
6 Dr. Zwanzger, Johannes 0 0 1 1 0   0 1 1 1 5 17,50
7 Meister, Peter 0 0 0 1 0 1   0 1 1 4 14,00
8 Tournier, Mathieu 0,5 0 0 0 0 0 1   0,5 1 3 9,50
9 Fedorovsky, Michael 0 0 1 0 1 0 0 0,5   0 2,5 12,50
10 Häuser, Marco 0 0 0 0 0 0 0 0 1   1 2,50

 

B-Finale:

Nr. Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 Reich, Thomas   0,5 1 1 1 1 1 0,5 1 1 8 32,00
2 Urankar, Hans-Peter 0,5   0,5 0,5 1 1 1 1 0 1 6,5 26,25
3 Demir, Bilal 0 0,5   1 0 1 0,5 0 1 1 5 18,75
4 Singer, Christoph 0 0,5 0   1 0 1 0 1 1 4,5 16,25
5 Basener, Winfried 0 0 1 0   0,5 0 1 1 1 4,5 15,25
6 Dr. Unzicker, Ferdinand 0 0 0 1 0,5   0 1 1 1 4,5 14,75
7 Dengler, Peter 0 0 0,5 0 1 1   1 0,5 0 4 16,75
8 Neiß, Josef Martin 0,5 0 1 1 0 0 0   0 1 3,5 14,50
9 Dr. Braun, Thomas 0 1 0 0 0 0 0,5 1   1 3,5 13,00
10 Fichtner, Ewald 0 0 0 0 0 0 1 0 0   1 4,00

 

C-Finale:

Nr. Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 Volf, Rudi   1 0,5 1 0 0,5 1 1 1 1 7 27,00
2 Rajic, Ivica 0   0 1 1 1 1 1 1 1 7 25,00
3 Engelbrecht, Alfred 0,5 1   1 0 0,5 0 1 1 1 6 23,00
4 Schütz, Günter 0 0 0   1 1 1 1 1 1 6 19,00
5 Herrmann, Michael 1 0 1 0   0 0,5 1 1 1 5,5 19,25
6 Dr. Götz, Andreas 0,5 0 0,5 0 1   1 0 1 1 5 18,50
7 Köhler, Max 0 0 1 0 0,5 0   1 1 1 4,5 12,75
8 Dr. Schwanengel, Ulrich 0 0 0 0 0 1 0   0 1 2 6,00
9 Demir, Ali 0 0 0 0 0 0 0 1   0 1 2,00
10 Tauber, Manfred 0 0 0 0 0 0 0 0 1   1 1,00

 

D-Finale:

Nr. Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 Dr. Zinke, Thomas   0 0,5 1 1 1 1       4,5 12,00
2 Benedde, Günter 1   0 0 1 0 1       3 9,50
3 Czap, Cedric 0,5 1   0 0,5 0 1       3 8,75
4 Greiner, Gregory 0 1 1   0 1 0       3 8,50
5 Galow, Wolfgang Paul 0 0 0,5 1   0,5 1       3 7,75
6 Daurer, Walter 0 1 1 0 0,5   0       2,5 7,50
7 Richter, Peter 0 0 0 1 0 1         2 5,50
8                          
9                          
10                          

 

Vorrunde - Gruppe 1:

Nr. Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 Krivoborodov, Egor   1 1 1 1 1 1 1 1   8 28,00
2 Tournier, Mathieu 0   1 1 1 1 1 1 1   7 21,00
3 Dr. Braun, Thomas 0 0   1 0 1 1 1 1   5 11,00
3 Singer, Christoph 0 0 0   1 1 1 1 1   5 11,00
3 Dengler, Peter 0 0 1 0   1 1 1 1   5 11,00
6 Dr. Götz, Andreas 0 0 0 0 0   1 1 1   3 3,00
7 Köhler, Max 0 0 0 0 0 0   1 1   2 1,00
8 Czap, Cedric 0 0 0 0 0 0 0   0,5   0,5 0,25
8 Dr. Zinke, Thomas 0 0 0 0 0 0 0 0,5     0,5 0,25
10                          

 

Vorrunde - Gruppe 2:

Nr. Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 Kostic, Vladimir   1 1 1 1 1 0,5 1 1 1 8,5 34,50
2 Renner, Christoph 0   0,5 1 0,5 1 1 0 1 1 6 22,00
3 Heinemann, Thies 0 0,5   0 1 1 0,5 1 1 1 6 20,00
4 Urankar, Hans-Peter 0 0 1   1 0 0,5 1 1 1 5,5 18,50
5 Demir, Bilal 0 0,5 0 0   0,5 1 1 1 1 5 14,75
6 Herrmann, Michael 0 0 0 1 0,5   1 1 0 1 4,5 15,00
7 Engelbrecht, Alfred 0,5 0 0,5 0,5 0 0   1 0,5 1 4 14,25
8 Dr. Schwanengel, Ulrich 0 1 0 0 0 0 0   1 1 3 8,50
9 Benedde, Günter 0 0 0 0 0 1 0,5 0   1 2,5 6,50
10 Heinitz, Maxim 0 0 0 0 0 0 0 0 0   0 0,00

 

Vorrunde - Gruppe 3:

Nr. Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 Belezky, Alexander   1 1 1 0 1 1 1 1 1 8 32,00
2 Meister, Peter 0   0,5 1 1 0 1 1 1 1 6,5 23,25
3 Basener, Winfried 0 0,5   0 1 0 1 1 1 1 5,5 18,25
4 Dr. Unzicker, Ferdinand 0 0 1   0 0,5 1 1 1 1 5,5 17,75
5 Neiß, Josef Martin 1 0 0 1   0 1 1 1 0 5 22,50
6 Volf, Rudi 0 1 1 0,5 1   0 0 0 1 4,5 20,75
7 Schütz, Günter 0 0 0 0 0 1   1 1 1 4 10,50
8 Demir, Ali 0 0 0 0 0 1 0   1 1 3 7,50
9 Waibel, Gerhard 0 0 0 0 0 1 0 0   1 2 5,50
10 Daurer, Walter 0 0 0 0 1 0 0 0 0   1 5,00

 

Vorrunde - Gruppe 4:

Nr. Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 Dr. Zwanzger, Johannes   0 1 1 1 1 1 0,5 1 1 7,5 30,50
2 Fedorovsky, Michael 1   0 0 1 0 1 1 1 1 6 22,50
3 Häuser, Marco 0 1   0 1 1 0 1 1 1 6 21,00
4 Reich, Thomas 0 1 1   0,5 0 1 1 0 1 5,5 22,25
5 Fichtner, Ewald 0 0 0 0,5   1 1 1 1 1 5,5 17,25
6 Rajic, Ivica 0 1 0 1 0   0 1 1 1 5 16,00
7 Tauber, Manfred 0 0 1 0 0 1   1 1 1 5 15,50
8 Galow, Wolfgang Paul 0,5 0 0 0 0 0 0   1 0,5 2 6,00
8 Greiner, Gregory 0 0 0 1 0 0 0 0   1 2 6,00
10 Richter, Peter 0 0 0 0 0 0 0 0,5 0   0,5 1,00