Regionalliga Süd-West 2013/2014 - Runde 9

Die 3. Mannschaft hat den Klassenerhalt in der Regionalliga geschafft! Trotz 8-8 Punkten vor der letzten Runde hätte es bei einer Niederlage gegen Mering noch richtig knapp werden können. Dass es dazu nicht kam, verdankt die 3. Mannschaft einer guten Leistung in der Schlussrunde gegen den SK Mering, gegen den alles in allem recht souverän gewonnen wurde.

Nach 4 schnellen Remisen an den Brettern 1,4,7 und 8 fehlten noch 2 Brettpunkte zum 4-4, dass zum Klassenerhalt aus eigener Kraft notwendig war. Einen Riesenschritt in diese Richtung machte dann als erster Ewald Fichtner, der im Mittelspiel eine Figur gewann und wenig später den vollen Punkt verbuchte. Zu diesem Zeitpunkt stand Günter Schütz mit 2 Mehrbauern und überlegener Stellung ebenfalls bereits auf Gewinn. Sei Gegner überschritt schließlich die Zeit, wonach die 3. Mannschaft endgültig gerettet war. Thomas Seibold musste sich nach der Eröffnung aus einer unangenehmen Fesslung befreien, ohne dabei allzu große positionelle Zugeständnisse zu machen. Als dies gelungen war, verbesserte sich seine Stellung von Zug zu Zug. Letztlich gewann er auf taktischem Weg und stelle den Mannschaftssieg sicher. Thomas Braun konnte dagegen in einer spannenden Partie seine Stellung nicht zusammen halten und verlor am Ende. Doch war dies glücklicherweise nicht mehr von Bedeutung. [Wengler]

Mannschaftsaufstellungen und Einzelergebnisse:

Brett Nr. FC Bayern 3 5 3 SK Mering Nr.
1 2 Dr. Braun, Ch. 0,5 0,5 Andersen 1
2 3 Schütz 1 0 Krug 2
3 5 Dr. Braun, Th. 0 1 Neiß 3
4 6 Ciaffone 0,5 0,5 Stanzl 5
5 7 Seibold 1 0 Seiler 6
6 10 Fichtner 1 0 Rebitzer 8
7 11 Loos 0,5 0,5 Gerhard 12
8 13 Dirmeier 0,5 0,5 Schaub 14