Oberliga Bayern 2013/2014 - Runde 9

Trotz großer Personalprobleme gelang der 2. Mannschaft ein positiver Abschluss der Oberligasaison. Wie nicht anders zu erwarten, reichte es nicht mehr zu einem Aufstiegsplatz, mit letztlich 12-6 Punkten landete die Mannschaft in der Abschlusstabelle auf dem 3. Platz.

Da beide Mannschaften nur mit 7 Spielern antraten, stand es zu Beginn gleich 1-1. In den übrigen Partien entwickelten sich alsbald einige gute Stellungen für uns. Insbesondere ab Brett 3 abwärts konnte man sich den einen oder anderen vollen Punkt duchaus versprechen. An den beiden Spitzenbrettern sah es zunächst ausgeglichener aus, wobei Stefan Schneider an Brett 2 wohl einige Chancen hatte. Doch konnte er leider nicht entscheidend durchdringen und bei knapper werdender Bedenkzeit einigte er sich mit seinem Gegner auf Remis. In einem Endspiel mit 2 Figuren gegen Turm und 2 Bauern verbuchte Damir Majer an Brett 7 das gleiche Ergebnis. Noch vor der Zeitkontrolle brachte uns dann Philipp Mai in Führung, der seinen Gegner am Königsflügel überrannte. Nach jeweils längeren Turmendspielen konnten Michael Drexel uns Thomas Rodewis die Führung auf 5-2 ausbauen und damit den Mannschaftssieg sicherstellen. So fiel es nicht mehr ins Gewicht, dass Klaus Wockenfuß sein Leichtfigurenendspiel am Ende nicht mehr halten konnte.

Mit dem 5-3 gegen Kareth-Lappersdorf geht eine etwas duchwachsene Saison versöhnlich zu Ende. Rückblickend was sicher mehr drin, gab es doch die eine oder andere vermeidbare Niederlage. Vielleicht gelingt dies in der nächsten Saison wieder besser. Versuchen wird es die 2. Mansnchaft auf jeden Fall! [Wengler]

Mannschaftsaufstellungen und Einzelergebnisse:

Brett Nr. FC Bayern 2 5 3 TSV Kareth-L. Nr.
1 3 Wockenfuß 0 1 Heika 1
2 4 Schneider 0,5 0,5 Speckner 2
3 5 Tournier - + Appel 4
4 7 Drexel 1 0 Eichinger 5
5 11 Dr. Rodewis 1 0 Zauner 8
6 14 Dr. Mai 1 0 Kues 9
7 16 Majer 0,5 0,5 Strobel 10
8 18 Wengler + - Boca 16