ConSol* Super 6 - Wies'n-Blitz 2013

Wie üblich am Vorabend des Oktoberfestes fand das alljährliche Wies'-Blitz, die fünfte Station der ConSol* Super 6, statt. 34 Teilnehmer bewarben sich diesmal in 4 Vorrundengruppen um die Plätze in den einzelnen Finalgruppen. Dies war besonders interessant mit Blick auf die verschiedenen Gesamtwertungen, in denen vor dem Turnier noch vieles möglich schien.

Im Wesentlichen behaupteten sich in den Vorrunden auch die Favoriten. Einzige Ausnahme war hier Alexander Belezky, dessen zwei Niederlagen gegen Johannes Zwanzger und Thomas Lentrodt bereits zu viel waren, um das A-Finale zu erreichen. So vergab er die Chance, sich in der Gesamtwertung vom 3. Platz weiter nach vorne zu schieben. Dies wäre durchaus möglich gewesen, da mit Peter Meister der Führende in der Gesamtwertung diesmal nicht am Start war. So war der Weg frei für Thomas Reich, der als Einziger des Führungstrios diesmal für die Gesamtwertung punkten konnte.

Im A-Finale konnte sich zunächst kein Teilnehmer entscheidend absetzen. Für ein Blitzturnier gab es ungewöhnlich viele Remisen und so blieb es lange spannend. Die wenigsten Ausrutscher leisteten sich Hakan Kaplan und Michael Fedorovsky, die sich beide zum Ende hin etwas absetzen konnten und in der Schlussrunde punktgleich an der Spitze liegend aufeinander trafen. Dieses "echte Endspiel" gewann Hakan Kaplan und sicherte sich damit zum 3. Mal den Turniersieg bei einem Turnier der ConSol* Super 6. Nach wie vor ist er der einzige Spieler aus der DWZ-Kategorie <2200, der jemals ein Turnier gewann. Auf dem 2. Platz kam Michael Fedorovsky ein, vor Thomas Lentrodt und Thomas Reich, der mit den gewonnen 8 Punkten nun auch wieder die Führung in der Gesamtwertung übernahm. 

Das B-Finale wurde von Alexander Belezky gewonnen. Der zweite Preis in dieser Gruppe ging an Ferdinand Xiong. Im C-Finale setzte sich Clemens von Schmädel knapp gegen Ulrich Schwanengel durch. Im D-Finale war Johannes Brettner nicht zu stoppen und gewann verlustpunktfrei.

Etwas kurios die Preisvergabe in der Kategorie DWZ<2200. Da mit Hakan Kaplan und Thomas Lentrodt die beiden Besten im A-Finale noch höherwertige Preise gewannen, fielen diese beiden Preise an die Nächstplatzierten Rupert Stocker und Hans-Peter Urankar, letzterer sogar noch hinter Ferdinand Xiong im B-Finale. Dies offenbar zur Überraschung der beiden Preisträger, denn beide waren zur Siegerehrung bereits nicht mehr anwesend. Selbstverständlich können die Preise beim nächsten Mal noch abgeholt werden. Den DWZ-Preis in der Kategorie <1900 sicherte sich Regina Heyne, die sich im B-Finale einmal mehr gut in Szene setzte und knapp vor Gregory Greiner blieb.

Den entgangenen Preis wird Gregory Greiner gut verschmerzen können, steht er doch nach seinem neuerlichen Spitzenplatz bereits als Gesamtsieger in der Kategorie DWZ<1900 fest. Er hat diesen Titel aus dem Vorjahr damit erfolgreich verteidigt. Ganz anders das Bild in der Kategorie DWZ<2200. Hier liegt Hans-Peter Urankar zwar noch vorn, aber Rupert Stocker hat weiter aufgeholt. Beide liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Auch in der Gesamtwertung um die ConSol* Super 6 ist noch nichts entschieden, selbst wenn aus dem Dreikampf an der Spitze nunmehr ein Zweikampf geworden sein dürfte. Thomas Reich verfügt über 5 Punkte Vorsprung vor Peter Meister. Kein Vorsprung zum Ausruhen, zumal beide auch bereits ein Streichresultat haben. Auf dem 3. Platz liegt nach wie vor Alexander Belezky, doch auch Thomas Lentrodt schnuppert nach seinem guten Ergebnis wieder an einem Gesamtpreis. Also noch jede Menge Spannung zu erwarten am 11. Oktober beim Herbstpokal der Blitzer. [Wengler]

A-Finale:

Nr. Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 Kaplan, Hakan   1 0,5 1 0,5 0,5 1 1 1 1 7,5 30,00
2 Fedorovsky, Michael 0   0,5 0,5 0,5 1 1 1 1 1 6,5 22,50
3 Lentrodt, Thomas 0,5 0,5   0,5 1 0 1 0,5 1 1 6 23,50
4 Reich, Thomas 0 0,5 0,5   0 1 1 1 1 1 6 20,25
5 Dr. Unzicker, Ferdinand 0,5 0,5 0 1   0,5 0,5 0 1 1 5 20,00
6 Dr. Zwanzger, Johannes 0,5 0 1 0 0,5   0 1 0 1 4 16,25
7 Tauber, Manfred 0 0 0 0 0,5 1   1 0,5 1 4 11,50
8 Singer, Christoph 0 0 0,5 0 1 0 0   0,5 1 3 10,00
9 Bromberger, Stefan 0 0 0 0 0 1 0,5 0,5   0 2 7,50
10 Stocker, Rupert 0 0 0 0 0 0 0 0 1   1 2,00

 

B-Finale:

Nr. Name  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 Belezky, Alexander   0 0,5 1 1 1 1 1 1 1 7,5 27,75
2 Xiong, Ferdinand 1   1 0 1 0 1 0,5 1 1 6,5 27,25
3 Urankar, Hans-Peter 0,5 0   1 1 1 0,5 1 0,5 1 6,5 25,75
4 Dr. Braun, Thomas 0 1 0   0 1 1 1 1 1 6 19,00
5 Schütz, Günter 0 0 0 1   1 1 1 1 1 6 18,50
6 Volf, Rudi 0 1 0 0 0   0 1 1 1 4 12,50
7 Heyne, Regina 0 0 0,5 0 0 1   0 0 1 2,5 8,25
8 Greiner, Gregory 0 0,5 0 0 0 0 1   0,5 0,5 2,5 7,50
9 Dr. Götz, Andreas 0 0 0,5 0 0 0 1 0,5   0,5 2,5 7,50
10 Wenghoefer, Manfred 0 0 0 0 0 0 0 0,5 0,5   1 2,50

 

C-Finale:

Nr. Name  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 von Schmädel, Clemens   0,5 1 1 0,5 1 1 1     6 18,00
2 Dr. Schwanengel, Ulrich 0,5   0 1 1 1 1 1     5,5 14,50
3 Dirmeier, Carolin 0 1   1 1 0,5 0,5 1     5 14,75
4 Bartsch, Winfried 0 0 0   1 0 1 1     3 6,00
5 Cabrera, Elmo 0,5 0 0 0   1 1 0     2,5 7,50
6 Hernandez, Javier 0 0 0,5 1 0   0,5 0,5     2,5 7,25
7 Werner, Holger 0 0 0,5 0 0 0,5   1     2 5,25
8 Dr. Forgach, Andreas 0 0 0 0 1 0,5 0       1,5 3,75
9                          
10                          

 

D-Finale:

Nr. Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 Brettner, Johannes   1 1 1 1 1         5 10,00
2 Daurer, Walter 0   1 1 1 1         4 6,00
3 Tyszewicz, Marek 0 0   1 1 1         3 3,00
4 Mittermaier, Martin 0 0 0   1 1         2 1,00
5 Richter, Peter 0 0 0 0   1         1 0,00
6 Meyer, Wolfgang 0 0 0 0 0           0 0,00
7                          
8                          
9                          
10                          

 

Vorrunde - Gruppe 1:

Nr. Name  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 Bromberger, Stefan   1 1 1 1 1 1 1 1   8 28,00
2 Tauber, Manfred 0   0,5 1 1 1 0 1 1   5,5 17,25
3 Schütz, Günter 0 0,5   1 0 1 1 1 1   5,5 16,25
4 Xiong, Ferdinand 0 0 0   1 0,5 0,5 1 1   4 10,00
5 Heyne, Regina 0 0 1 0   0,5 1 1 0   3,5 12,25
6 von Schmädel, Clemens 0 0 0 0,5 0,5   1 0,5 1   3,5 8,50
7 Dr. Schwanengel, Ulrich 0 1 0 0,5 0 0   0 1   2,5 8,50
8 Brettner, Johannes 0 0 0 0 0 0,5 1   1   2,5 5,25
9 Tyszewicz, Marek 0 0 0 0 1 0 0 0     1 3,50
10                          

 

Vorrunde - Gruppe 2:

Nr. Name  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 Dr. Zwanzger, Johannes   0,5 0,5 1 1 1 1 1 1   7 22,50
1 Lentrodt, Thomas 0,5   0,5 1 1 1 1 1 1   7 22,50
3 Urankar, Hans-Peter 0,5 0,5   0 1 1 1 1 1   6 17,00
4 Belezky, Alexander 0 0 1   1 1 1 1 1   6 16,00
5 Greiner, Gregory 0 0 0 0   1 1 1 1   4 6,00
6 Dirmeier, Carolin 0 0 0 0 0   1 1 1   3 3,00
7 Hernandez, Javier 0 0 0 0 0 0   1 1   2 1,00
8 Daurer, Walter 0 0 0 0 0 0 0   1   1 0,00
9 Richter, Peter 0 0 0 0 0 0 0 0     0 0,00
10                          

 

Vorrunde - Gruppe 3:

Nr. Name  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 Reich, Thomas   0,5 0,5 1 1 1 1 1     6 16,50
2 Kaplan, Hakan 0,5   1 1 0 1 1 1     5,5 16,50
3 Dr. Unzicker, Ferdinand 0,5 0   1 1 1 1 1     5,5 14,00
4 Volf, Rudi 0 0 0   1 1 1 1     4 7,00
5 Dr. Götz, Andreas 0 1 0 0   0 1 1     3 7,00
6 Werner, Holger 0 0 0 0 1   0,5 1     2,5 4,00
7 Dr. Forgach, Andreas 0 0 0 0 0 0,5   0,5     1 1,50
8 Mittermaier, Martin 0 0 0 0 0 0 0,5       0,5 0,50
9                          
10                          

 

Vorrunde - Gruppe 4:

Nr. Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 P W
1 Singer, Christoph   1 0 1 1 1 1 1     6 16,50
2 Stocker, Rupert 0   1 1 0,5 1 1 1     5,5 15,25
3 Fedorovsky, Michael 1 0   0,5 1 1 1 1     5,5 14,75
4 Dr. Braun, Thomas 0 0 0,5   1 1 1 1     4,5 9,25
5 Wenghoefer, Manfred 0 0,5 0 0   0 1 1     2,5 4,75
6 Bartsch, Winfried 0 0 0 0 1   0 1     2 2,50
7 Cabrera, Elmo 0 0 0 0 0 1   1     2 2,00
8 Meyer, Wolfgang 0 0 0 0 0 0 0       0 0,00
9                          
10