Aktuell

12
Juni
2018
Saisonrückblick - Ein Jahr der knappen Entscheidungen

Mit dem großen Bundesliga-Finale in Berlin ging am 1. Mai eine aufregende Saison für die überregionalen Mannschaften des FC Bayern zu Ende. Und eine Woche später setzte die zentrale Endrunde in der Bezirksliga den Schlusspunkt unter eine nicht minder spannende Saison auf Münchener Ebene. Einen guten Monat ist das jetzt her. Was ist hängengeblieben aus der abgelaufenen Saison? Natürlich hat da jeder seine eigene Erinnerung. Für mich – und ich beschäftige mich ja irgendwie mit allen Mannschaften, die wir haben – war es das hohe Maß an Spannung, die vielen knappen Entscheidungen oft erst in der letzten Runde, die die Saison zu einem emotionalen Auf und Ab machten wie selten zuvor.

Weiterlesen ...

31
Mai
2018
100. ConSol Super 6 Turnier steht an - mit tollen Preisen!

Ein besonderes Jubiläum steht am Freitag, den 08.06.2018 ins Haus. Die beliebte Blitzturnierserie "ConSol Super 6", die im Jahr 2002 erstmals ausgetragen wurde und jährlich 6 Turniere umfasst, erlebt ihr 100.Turnier seit ihrem Bestehen! Keine Frage, dass dies ein Anlass ist, sich etwas Besonderes einfallen zu lassen. So wird es diemal eine Reihe von Sonderpreisen geben, die nicht nur den Erstplatzierten vorbahalten sind, sondern die wirklich jeder gewinnen kann! Und wie genau? Lassen Sie sich überraschen und kommen Sie zum Turnier ins Anton-Fingerle-Bildungszentrum! Schon jetzt herzlich willkommen!

Anhang: Ausschreibung

29
Mai
2018
NEU: FC Bayern veranstaltet Kids & Teens Cup

Was hat im Terminkalender der Schachabteilung des FC Bayern München bisher gefehlt? Richtig! Ein Turnier für Kinder und Jugendliche! Doch diese Lücke wird es nicht mehr lange geben, denn am 21.07.2018 ist es soweit. Auf dem FC Bayern Campus in der Ingolstädter Straße steigt zum ersten Mal der FC Bayern Kids & Teens Cup, ein Kinder- und Jugendturnier für Vierermannschaften, das in insgesamt 5 Altersklassen ausgetragen wird. Zu diesem Turnier sind alle schachinteressierten Kinder- und Jugendlichen mit Ihren Eltern und Betreuern eingeladen. Egal, ob als Schachverein, als Mannschaft einer Schulschachgruppe oder als frei für dieses Turnier zusammengestellte Mannschaft, alle Teams sind herzlich willkommen. Die komplette Ausschreibung, die auch den Anmeldebogen enthält, ist seit einigen Tagen veröffentlicht. Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen, denn eines ist schon jetzt klar: Das Turnier soll zu einer festen Institution im Veranstaltungsprogramm der Schachabteilung werden. Und zu einem ganz besonderen Höhepunkt für alle Teilnehmer! (Wengler)

Hinweis: Aus Kapazitätsgründen können am Vormittag (U8 und U10) und am Nachmittag (U12, U14, U20) nur insgesamt jeweils 30 Mannschaften zum Turnier zugelassen werden. Berücksichtigung nach Eingang der Anmeldungen. 

 
10
Mai
2018
Andriy Manucharyan gewinnt U18 Turnier

Beim traditionellen Garchinger Jugend-Open, das in diesem Jahr bereits zum 28. Mal ausgetragen wurde, konnten zwei Teilnehmer des FC Bayern München hervorragende Ergebnisse erzielen. Allen voran Andriy Manucharyan (Foto), der das Turnier in der Altersklasse U18 mit 6 Punkten aus 7 Partien und einem satten Vorsprung von 1,5 Punkten vor dem übrigen Feld souverän gewann. Dabei ließ er eine Reihe von höher eingestuften Konkurrenten hinter sich und rundete so eine erstklassige Saison in den Jugend- und Erwachsenen-Mannschaften des FC Bayern ab. Zweifelsohne gehört er zu den ganz großen Gewinnern des Jahres mit einem enormen Zuwachs an DWZ-Punkten. Schon jetzt darf man gespannt sein, wie es in der kommenden Saison nach den Aufstiegen der 9. Mannschaft und der 1. Jugend-Mannschaft weitergeht.

Ebenfalls stolze 6 Punkte aus 7 Partien erzielte Kilian Walbrecht in der Altersklasse U8. Dies reichte unter den 51 Teilnehmern in dieser Altersklasse immerhin zum alleinigen 2. Platz! Beiden "Bayern" herzlichen Glückwunsch zu ihren jeweiligen Spitzenergebnissen und weiterhin viel Erfolg! (Wengler)

 
09
Mai
2018
Versöhnlicher Abschluss für 4. Mannschaft

Mit einem beinahe perfekt ausgeglichenen Punktekonto von 9-9 Mannschaftspunkten bei 35,5-36,5 Brettpunkten geht die 4. Mannschaft aus der ersten Bezirksligasaison mit 10 Mannschaften hervor. Nach einer durchwachsenen Saison, in der insbesondere der Saisonstart in den ersten drei Runden völlig in die Hose ging, ist dies zumindest noch ein versöhnlicher Abschluss. Ermögloichst wurde dies durch ein klares 5,5-2,5 gegen die SF Dachau. Natürlich halfen die Dachauer durch zwei kampflos abgegebene Punkte kräftig mit, aber es spricht für unsere Mannschaft, dass auch von den übrigen Partien keine verloren ging.

Weiterlesen ...

07
Mai
2018
6. Mannschaft schafft Durchmarsch in A-Klasse

Einen besonderen Höhepunkt in der Geschichte der Schachabteilung des FC Bayern München lieferte die 6. Mannschaft mit ihrem zweiten Aufstieg in Serie! Beim Auswärtsspiel gegen den SC Lohhof 1950 konnte sie mit 7 Punkten ihren höchsten Saisonsieg einfahren. Nachdem die Gastgeber kampflos Brett 1 abgeben mussten und Herbert Kurt kurze Zeit später den zweiten Punkt erkämpft hatte, folgten zwei Remis von Hans-Peter Dolezal und Reinhold Faißt und es stand 3 – 1. Die Chancen standen also nicht schlecht die 9. Runde zu gewinnen. Dass die restlichen 4 Partien noch gewonnen wurden war jedoch nicht abzusehen. Aber so kam es: Stefan Finsterer, Heinz-Georg Lehnhoff, Marco Häuser und Alexander Jovanovic ließen sich den vollen Punkt nicht nehmen.

Weiterlesen ...

20
April
2018
6. Mannschaft hält im Endspurt mit: 5-3 gegen Allianz 2

Mit drei Siegen und vier Remis konnte die 6. Mannschaft zuhause gegen SV Weiß-Blau Allianz 2 gewinnen! Einen ganzen Punkt gewannen Reinhold Faißt, Herbert Kurt und Julia Riedelsheimer. Remis spielten Ante Bilandzic, Stefan Finsterer, Heinz-Georg Lehnhoff und Marco Häuser. Dieses ausgezeichnete Ergebnis verteidigt Tabellenplatz 1. Die Entscheidung über den Aufstieg in die A-Klasse fällt in der letzten Runde. Immerhin noch 4 Mannschaften können in Runde 9 Tabellenführer werden. Dies zeigt wie eng es an der Tabellenspitze zugeht; keine dieser Mannschaften kann sich einen schwachen Tag erlauben, sonst sind alle Chancen dahin.

Weiterlesen ...

20
April
2018
Aufstieg! - 9. Mannschaft Champion in E-Klasse!

Die 9. Mannschaft hat es tatsächlich geschafft: Mit einem Sieg in der Schlussrunde zu Hause gegen die 3. Mannschaft des SC Vaterstetten-Grasbrunn verteidigte die 9. Mannschaft die Spitzenposition in der Tabelle und ist der erste Gewinner der vor der Saison neu eingerichteten E-Klasse. Damit ist der Truppe vom Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium auf Anhieb der Aufstieg in die D-Klasse gelungen!

Zur Schlussrunde konnte Mannschaftsführer Günter Schütz noch einmal auf alle Leistungsträger der Saison zurückgreifen. Mit Andriy Manucharyan, Moritz Napiontek, Maximilian Kovalyov (Foto) und Baktasch Fana saßen diejenigen am Brett, die im Saisonverlauf von Anfang an das Steuer an sich rissen und von Sieg zu Sieg eilten. Lediglich gegen das Schlusslicht TSV Solln 3 gab die Mannschaft gegen Ende der Saison einen Punkt ab. 

Weiterlesen ...

20
April
2018
4. Mannschaft trotz Heimniederlage nicht mehr in Gefahr

Am letzten großen Heimspieltag im AFBZ, an dem noch einmal alle 6 Mannschaften des FC Bayern in der MMM ein Heimspiel hatten, konnte sich die 4. Mannschaft leider in der Tabelle nicht weiter verbessern. Gegen die noch in akuter Abstiegsgefahr schwebende 2. Mannschaft des SC Haar gab es eine knappe Niederlage. Damit bleibt die Mannschaft im unteren Mittelfeld und wird die Saison aller Voraussicht nach auch dort abschließen. 

Weiterlesen ...

15
April
2018
Aufstieg verpasst: 3. Mannschaft bleibt auf 2. Platz

Trotz eines 5-3 in der letzten Runde gegen den SK Marktoberdorf hat es für die 3. Mansnchaft nicht zum Aufstieg gereicht. Obwohl die Mannschaft lange in Führung lag, brachten sie unnötige Ausrutscher in der zweiten Saisonhälfte vom Erfolgspfad ab. "Trotzdem eine gute und spannende Saison", findet Mannschaftsführer Thomas Braun. Dem ist selbstverständlich beizupflichten und aufgeschoben ist ja nicht gleich aufgehoben. Auf eine Neues also in der kommenden Saison. (Wengler)

Weiterlesen ...

15
April
2018
Günter Schütz gewinnt FCB Vereins-Open

Der Sieger des FCB Vereins-Open der Saison 2017/2018 heißt Günter Schütz (Foto)! Mit einem Sieg in der letzten Runde gegen den bis dahin führenden Ante Bilandzic setzte er sich knapp vor Milka Ankerst durch. Beide kamen in dem 7-rundigen Turnier, das im Oktober begonnen hatte, auf 6 Punkte. Alleiniger Dritter wurde Dr. Ulrich Schwanengel, der ebenfalls in der letzten Runde noch einmal gewann und sich so in der Tabelle mit 5,5 Punkten noch an mehreren Mitbewerbern vorbei schob. Allen Dreien herzlichen Glückwunsch zu diesem Ergebnis, das wie immer beim FCB Vereins-Open mit Preisen in Form von Startgeldbefreiungen belohnt wird.

Gleiches gilt selbstverständlich auch für die drei Ratinggruppen, in denen sich Ante Bilandzic, Nicolas Le Masson und Stefan Finsterer (Ratinggruppe 1), Nikola Kalchev, Marco Häuser und Heiko Helmbrecht (Ratinggruppe 2), sowie Wolfgang Förster, Arber Llenga und Adrian Berisha (Ratinggruppe 3) die jeweils drei Preise sicherten.

Weiterlesen ...

08
April
2018
Terminplan veröffentlicht - Ausschreibungen folgen

Der Terminplan 2018 der Schachabteilung ist endlich da! Unter "Termine" im Hauptmenü können ab sofort wieder die Veranstaltungstermine der Schachabteilung eingesehen werden. In den nächsten Tagen folgen noch die dazugehörigen Ausschreibungen. Diese werden nach etlichen Jahren in unverändertem Format nunmehr etwas modernisiert. Zusammen mit den Ausschreibungen werden dann auch die Kalendereinträge noch angepasst. (Wengler)

07
April
2018
FCB Vereins-Open 2017 - Ansetzungen Runde 7

Die 7. Runde des FCB-Vereins-Opens ist abgeschlossen.

Weiterlesen ...

02
April
2018
FCB Jugendgruppe spielt erfolgreich beim Grenke-Open

Nach einer gemeinsamen Reise zum Pfalz-Open machte sich über das Osterwochenende nun schon zum zweiten Mal in diesem Jahr eine Jugendgruppe unserer Schachbteilung auf den Weg zum Besuch eines großen internationalen Schachturniers. Für Albrecht und Svenja Butenand, Leon Strohschneider, sowie Kilian und Quirin Walbrecht stand das Grenke-Open in Karlsruhe auf dem Programm. Durch die professionelle Begleitung von A-Trainer Wolfgang Pajeken stand dabei auch dieses Mal nicht nur die Jagd nach den Skalps starker Gegner im Vordergrund, sondern vor allem auch das gemeinschaftliche Lernen durch die Vor- und Nachbereitung der gespielten Partien. Ein Plan der voll aufging, denn alle Kinder haben ganz erheblich dazugelernt und planen schon jetzt eine weitere Traingsreise dieser Art für die zweite Jahreshälfte. Star der Gruppe war mit einem Gewinn von 124 DWZ-Punkten dieses Mal Leon Strohschneider. Aber auch Svenja Butenand und Quirin Walbrecht verbuchten ganz erhebliche DWZ-Gewinne. Ein toller Erfolg für die Kinder und Ihren Spitzentrainer Roman Vidonyak. (Pajeken)

 
23
März
2018
5. Mannschaft spielt 4-4 und ist jetzt Vierter

Die 5. Mannschaft hatte eine weite Anreise - für Münchner Verhältnisse, bis zum Forschungszentrum Garching. Beide Teams waren punktgleich so gut wie gesichert, nach unten wie nach oben. Brett 1 und Brett 5 ließen die Gastgeber unbesetzt und es schien: das sollten die "Bayern" schaffen. Allerdings erlag unser Mann am 4. Brett  bereits nach einer Stunde einem Rechenfehler und es stand nur noch 1:2. Wolfgang Galow hatte nach knapp 3 Stunden Spielzeit seinen Gegner weich geknetet - die Umwandlung eines Bauern zur Dame war unvermeidlich. Spielstand 1:3 - leider nur kurz,

 (im Foto: Frank Buttenmüller)

Weiterlesen ...